Menu

Konzerte im Bergwerk

Im Jahr 2002 präsentierte das Zwischenakt- Team erstmals Schuberts „Winterreise“ im stillgelegten Erzbergwerk Kleinenbremen bei Porta Westfalica. Hierfür mussten die Konzertbesucher eigens mit einer Grubenbahn einfahren. Das zentrale Werk deutscher Liedromantik erklang „unterirdisch“ schön bei einer Luftfeuchte von 90% und konstant 9 Grad Celsius – der große Erfolg zog zahlreiche weitere Konzerte nach sich…
ZA story 08 (2)
Besucherbergwerk Kleinenbremen – unterirdischer See

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>